Nutzerhandbuch Details

10 Nutzer anlegen und Zugangsrechte verwalten

Sie können verschiedene Zugangs-Berechtigungen für Nutzer auswählen und Benutzer-Gruppen anlegen
Berechtigungen in yve
yve trennt strikt zwischen folgenden Personenkreisen:
  • Nutzer: organisieren das Events, legen das Event an und managen den Teilnehmer Prozess (also z.B. sie selber)
  • Kontakte: können als Teilnehmer einem Events zugewiesen werden
Aus Sicherheitsgründen können diese beiden Kreise an Personen nicht auf die Inhalte des anderen zugreifen, ein Kontakt kann z.B. nie die Event Details Seite zu Ihrem Event sehen und sie als Nutzer können nicht Teilnehmer sein. Deshalb müssen sie sich auch erste selber als Kontakt anlegen, um ein Event als Teilnehmer testen zu können.
 
Die Anmelde-Masken sind deshalb auch unterschiedlich (ersetzen Sie kontoname mit Ihrem Konto-Namen):
  • Nutzer: melden sich an über      https://kontoname.yve-tool.de
  • Kontakte: melden sich an über  https://kontoname.yve-tool.de/login
 
 
Nutzer Rollen in yve
Für die yve Nutzer gibt es zusätzlich noch folgende Rollen:
  • Account Administrator: gibt es nur einmal pro Konto, wird vom yve Support zugeteilt. Ist verantwortlich für alle Inhalte, hat alle Rechte, inklusive Konto löschen.
  • Administrator: kann Nutzer anlegen, Events erstellen/ändern/löschen, Berichte erstellen
  • Manager: kann Events erstellen/ändern/löschen, Berichte erstellen
  • Nutzer: Events erstellen/ändern, nicht löschen!
 
Nutzer anlegen
Sie können in yve für Ihr Konto bis zu 100 Nutzer anlegen. Hierzu klicken sie auf 'Nutzer -> neu' geben die persönlichen Daten ein und vergeben ein Kürzel und das Passwort. Bei Nutzern wird das Login über die Email durchgeführt, jeder Nutzer muss deshalb eine valide Email haben, die in Ihrem Konto einmalig ist.
 
 
Benachrichtigungen einstellen
Für jeden Nutzer können Sie entscheiden, welche Benachrichtigungen sie erhalten sollen:
  • Emails für Aufgaben: der Nutzer erhält jeden Tag eine Email, wenn er 'nur fällige' Aufgaben hat, 'keine' oder 'immer'
  • Kalendar-Einträge für Events: der Nutzer bekommt für 'alle', 'eigene' oder 'keine' Events einen ics Kalendar-Eintrag zugeschickt
  • Emails für Limits: der Nutzer bekommt Emails, sobald ein Limit (max Teilnehmeranzahl,...) erreicht ist für 'alle', 'eigene' oder 'keine' Events. Bei keine wird überprüft, ob mindestens ein Nutzer die Email erhält. Wenn nicht, bekommt der Konto Administrator die Email, auch wenn er 'keine' eingestellthat.
 
 
Gruppen von Nutzern
Mit Gruppen können sie Ihr Konto für bestimmte Nutzer (z.B. einer Abteilung) aufteilen. Als Administrator können sie unter 'Nutzer -> Gruppen' eine neue Gruppe anlegen. Jeder Nutzer kann einer bestehenden Gruppe unter 'Nutzer -> Edit' zugeordnet werden.
 
Alle Mitglieder einer Gruppe können nur Events, Aufgaben und Kontakte sehen, die in dieser Gruppe angelegt wurden - Events, Aufgaben und Kontakte ohne Gruppe oder einer anderen Gruppe werden nicht mehr angezeigt. Einzige Ausnahme sind Administratoren, die immer alle Events, Aufgaben und Kontakte sehen können, egal zu welcher Gruppe sie gehören. Die Gruppenzuordnung von Events, Aufgaben und Kontakte erfolgt immer automatisch beim Anlegen und kann nachträglich von einem Administrator geändert werden. 
 
Unter 'Konto-> offene Gruppen anzeigen' können Sie entscheiden, ob Elemente ohne Gruppe für Nutzer mit Gruppenzuordnung sichtbar sind.
 
 
Nächste Schritte